Der Pokaltraum ist vorbei

Wandsbeker_TSV_Concordia09.12.2016, Oddset-Pokal 1/8-Finale
SC Victoria Hamburg – WTSV Concordia 1:4 (0:3)

Der SCV muss die Winterpause ohne Pokalträume überstehen. Gegen Oberliga-Tabellenführer WTSV Concordia gab es eine letztlich verdiente Niederlage.
Eine knappe halbe Stunde hielt unsere Mannschaft das Spiel offen und hätte dabei sogar in Führung gehen können, doch die vorhandenen Chancen wurden vergeben. Besser machten es die Gäste. Innerhalb von einer viertel Stunde trafen die Concorden dreimal und gingen so mit einem scheinbar uneinholbaren Vorsprung in die Kabine.

Mirco Bergmann gegen Bazier Sharifi

Mirco Bergmann gegen Bazier Sharifi  Foto: noveski.com

Doch der SCV gab sich nicht auf. Einige Umstellungen und eine offensivere Ausrichtung sorgten nun für weitere Chancen, allerdings ermöglichten sie den Gästen auch Platz zum Kontern. Doch das nächste Tor gelang dem SCV. Tarek Abdalla erkämpfte sich den Ball vor dem gegnerischen Tor, sein Pass erreichte Marcel Rodrigues und der wurde unsanft am Torschuss gehindert. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marcel selber und hatte wenig später das zweite Tor auf den Fuß, doch sein Schuß wurde noch abgeblockt. Der SCV drückte weiter, die Gäste konterten weiter und hatten damit fünf Minuten vor dem Ende Erfolg. Benjamin Bambur zog den Schlussstrich unter dieses Pokalspiel und schoss seine Farben verdient ins Viertelfinale. Unsere Mannschaft konnte heute die vielen Ausfälle insbesondere in der Offensive einfach nicht kompensieren. Doch diese Niederlage wirft uns nicht um. Im neuen Jahr greifen wir wieder an und werden in der Oberliga noch einmal alles geben, um uns in der Tabelle noch ein paar Plätze nach vorne zu schieben.

Auch 2017 gilt: Es geht immer weiter! Foto: noveski.com

Auch 2017 gilt: Es geht immer weiter!
Foto: noveski.com

SCV – Aufstellung:
Jensen – Nikroo, Wacker, Rabenhorst, Hacker (54. Abdalla) – Schmid, M.Bergmann, Rodrigues, Schuhmann, Schulz – El-Nemr (46. Boock, 60. Ernst)

Tore:
0:1 Ganitis 27.
0:2 Sharifi 36.
0:3 D `Urso 41.
1:3 Rodrigues 62. FE.
1:4 Bambur 85.

Zuschauer:
311

Titelbild:
Noveski.com