Pokal: Der SCV schießt sich in die 4. Runde!

08.08.2017, Oddset-Pokal, 3. Runde:
SC Victoria Hamburg – Vorwärts/Wacker 04 Billstedt 5:1 (3:0)

Erneut überstand unsere Mannschaft eine Pokalrunde souverän und zog mit einem klaren Heimsieg über den neuen Liga-Konkurenten aus Billstedt in die vierte Runde ein.
Schon nach vier Minuten gelang dabei der erste Treffer. Mirco Bergmanns Freistoß wurde am zweiten Pfosten von Yannick Petzschke quer vor das Tor geköpft, wo Klaas Kohpeiß aus kurzer Distanz zur Führung einköpfen konnte. Unserer ehemaliger Schlussmann Tim Wiegand, der seit dieser Saison das Billstedter Tor hütet, war dabei machtlos.
Dieser frühe Treffer gab die weitere Richtung des Spiels klar vor. Der SCV dominierte das Geschehen eindeutig und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Viel Ballbesitz prägten das Spiel und wann immer sich eine Lücke in Billstedter Defensivverbund auftat war unsere Mannschaft zur Stelle. So eroberte sich Furkan Aydin den Ball am gegnerischen Strafraum, spielte dann quer vor das Tor und dort stand Nick Scharkowski goldrichtig um den Ball über die Linie zu drücken. Schnell ging es auch beim dritten Tor. Klaas Kohpeiß bediente den durchstartenden Furkan Aydin, der Tim Wiegang mit einem krachenden Vollspannschuss keine Abwehrchance gab. Den Ball dürfte er erst gesehen haben, als er ihn aus den Netz holte. Victor Medaiyese verlebte im SCV dagegen einen bislang sehr ruhigen Abend.
Das änderte sich nach dem Seitenwechsel zumindest kurzfristig. Die Gäste kombinierten sich gut durch die SCV-Reihen, die Abseitsfalle funktionierte nicht und schon stand es nur noch 3:1. Doch aufkommende Sorgen auf SCV-Seite waren ebenso unbegründet wie neue Hoffnungen für die Gäste, denn keine zehn Minuten später stellte Julian Schmid den 3-Tore-Vorsprung mit einem schönen Volltreffer in den Winkel wieder her. Nach einer Stunde schien also alles entschieden zu sein. Der dann einsetzende Regen bremste den Spielfluss fortan ein wenig, was den SCV angesichts des Spielstandes aber nur wenig gestört haben dürfte. Furkan Aydin setzte dem Spiel schließlich noch die Sahnehaube auf, dann war es geschafft.
Mit drei souveränen Siegen und 19:1 Toren hat sich unsere Mannschaft also in die vierte Pokalrunde geschossen, die aber wohl erst im September ausgelost und im Oktober ausgetragen wird. Die endgültigen Termine stehen zwar noch nicht fest, aber der 3. Oktober erscheint als Spieltermin ja wie gemacht.

SCV – Aufstellung:
Medaiyese – Lange, M. Bergmann, Petzschke – Schmid, Hacker, Strömer (46. Branco), Nikroo (65. Ludwig) – Scharkowski, Kohpeiß (74. Möller), Aydin

Tore:
1:0 Kohpeiß 4. (Vorlage Petzschke)
2:0 Scharkowski 19. (Aydin)
3:0 Aydin 33. (Kohpeiß)
3:1 Tüysüz 49.
4:1 Schmid 58. (Nikroo)
5:1 Aydin 82. (Lange)

Zuschauer:
70 zahlende