Unsanft gelandet

02.04.2017, Oberliga Hamburg, 27. Spieltag:
HSV  Barmbek/Uhlenhorst – SC Victoria Hamburg 3:1 (2:0)

Nach dem zum Ende hin immer besser werdenden Spiel gegen den Meister TuS Dassendorf konnte unsere Mannschaft diese Lesitungssteigerung in Barmbek leider nicht bestätigen. Nach einem insgesamt schwachen Auftritt verlor der SCV letztlich verdient mit 1:3.

Auch die SCV-Einlaufkinder brachten unserer Mannschaft heute kein Glück.

Schon früh zeichnete sich diese Niederlage ab. Nach neun Minuten trafen die Gastgeber die Latte, den Nachschuss konnte unsere Hintermannschaft auf der Linie entschärfen. Zwei Minuten später gab es dann keine Rettung mehr. Ivan Sa Borges Dju kam frei zum Schuss und traf. Der SCV hatte im ersten Spielabschnitt nur eine ernsthafte Torchance, als Marcel Rodrigues per Freistoß den BU-Keeper zu einer Parade zwang. Besser machten es die Gastgeber. Mazlum Oguz wurde frei gespielt und traf alleine vor Florian Jensen zum 2:0. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabinen.
Zwei frische Kräfte sollten nach dem Seitenwechsel für gesteigerte Offensive sorgen, doch die Hoffnung, einen 0:2 Rückstand wie in der Vorwoche umbiegen zu können, währte nur kurz. BU nutzte gleich die erste Torchance nach der Pause und traf zur Entscheidung. Ein echtes Aufbäumen des SCV war auch jetzt nicht zu bemerken. Das späte Tor von Tarek Abdalla konnte am insgesamt enttäuschenden Auftreten unserer Mannschaft nichts mehr ändern.

Marc Lange hatte sich die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte sicherlich anders vorgestellt.

SCV – Aufstellung:
Jensen – Nikroo (46. Scharkowski), Lange, Schuhmann, Schulz (46. Ernst) – M. Bergmann – Schmid, Rodrigues, Hacker, Jadidi (68. Abdalla) – Ebbers

Tore:
1:0 Sa Borges Dju 11.
2:0 Oguz 27.
3:0 Sa Borges Dju 57.
3:1 Abdalla 86. (Vorlage Scharkowski)

Zuschauer:
511