Serie hält an SC Alstertal-Langenhorn 4 – SC Victoria Hamburg 25:19

6. Spieltag SC Alstertal-Langenhorn 4 – SC Victoria Hamburg

Am Sonntag (17.11.2017) ging es für uns zum Auswärtsspiel beim SC Alstertal-Langenhorn 4. Wir hatten uns nach einer vernünftigen Trainingswoche durchaus etwas vorgenommen und wollten endlich die ersten Punkte der Saison einfahren.

Die Anfangsphase gestalteten wir auch durchaus offen und es entwickelte sich ein offenes Spiel auf beiden Seiten. (3:2 nach 5 Minuten). In der Folge ließen wir Alstertal allerdings etwas zu viel Raum im Offensivspiel, welcher immer wieder auch im Zusammenspiel mit dem Kreis genutzt wurde. Somit sah sich Andreas gezwungen, in der 15. Minute die grüne Karte zu zücken und uns neu einzuschwören.

Bis zur Halbzeit kamen wir wieder etwas heran und gingen mit einem 13:9 in die Pause.

In der Halbzeitansprache machten uns Martin und Andreas auf unsere Schwächen, vor Allem aber auch unsere Stärken aufmerksam und schworen uns auf die zweite Halbzeit ein.

Wir konnten auch durchaus positiv in den zweiten Durchgang starten und konnten den Rückstand auf 14:12 (34. Minute) verringern. In der Folge hielten wir das Spiel offen, erzielten aber eindeutig zu wenig Tore, so dass wir es nicht schafften, den Ausgleich zu erzielen.

Unserer mangelnden Chancenverwandlung und sich einschleichenden technischen Fehlern war es zu verdanken, dass Alstertal nun immer weiter davon zog und am Ende das Spiel verdient mit 25:19 gewinnen konnte.

Als Fazit zeigten wir uns deutlich stärker als in der letzten Woche und müssen einfach festhalten, dass wir ganz stark von unserer Trainingsleistung abhängig sind. Nun heißt es, vernünftig zu arbeiten und in den nächsten Spielen gegen direkte Konkurrenten zu punkten.

Es spielten: Birger Rahn, Martin Säger, Lennart Wiehler (9 Tore / 3 7m), André Steinert (2 Tore), Bastian Stender (7 Tore), Guido Krebs, Claudius Noack, Marco Zahn (1 Tor), Andreas Berger, René Petermann