1.Spieltag SCV – SCALA 3 34:25

So fühlt sich also die Bezirksliga an…
Nachdem wir letzte Saison am grünen Tisch in die Bezirksliga nachgerutscht sind, ist nun das Abendteuer gestartet. Und nein, wir sind nicht angetreten um uns in jedem Spiel abschießen zu lassen.
Beim Aufwärmen schon der Unterschied. Der Gegner macht mächtig Stimmung, einige Regularien sind anders.. irgendwie offizieller und dann geht es endlich los:
Mit voller Bank starten wir und merken, wie das Angriffsspiel schneller und dynamischer ist, als noch letztes Jahr. Aber gerade gegen gute Gegner konnten wir uns meist anpassen. So auch dieses mal. Die ersten beiden Angriffe werden abgewehrt und starten Guido und Lennart mit unseren ersten Bezirksligatoren seit 10 Jahren. Es steht 2:2 3:3: 4:4: Aber in der 10 Minute starten wir mit einer Führung die wir nicht mehr abgeben werden. Die Abwehr ist gut und vorn wird konsequent über die Außen abgeräumt. Lennart erzielt insgesamt 9 Tore. Mit dem 15:10 gehen wir in die Pause und es fühlt sich an wie ein Sieg. Aber auch 5 Tore Vorsprünge haben wir gern schon mal abgeschenkt.

Nicht so dieses Mal. Wir erhöhen direkt auf 17:10 und die Abwehr packt weiter zu. Vor allem unsere Außen treffen mittlerweile aus dem Nullwinkel aber unser Spiel ist so breit angelegt, dass jeder gewährlich ist und zum Tor kommt. Auch unser neuer Mittelmann Rico trifft gleich im ersten Spiel.
Jeder ist hochmotiviert und ruft seine beste Leistung ab. Manchmal vielleicht ein wenig zu motiviert, so dass Mats leider auf Grund einer roten Karte frühzeitig duschen darf. Harte Entscheidung, aber im Gegenstoß vertretbar. Die Unterzahl überstehen wir gut, werfen sogar Tore und SCALA kommt einfach nicht ran. Am Ende steht ein 9 Tore Vorsprung auf der Tafel und der erste Sieg für Victoria in der Bezirksliga seit langer Zeit. Ob dieses Spiel als Standortbestimmung reicht, wird sich erst im Laufe der Hinrunde zeigen, aber einfacher wird es sicherlich nicht.

Es spielten Hubertus(3), Mats(3), Martin, Lennart(9), Rico(1),Andre(3), Frank, Bastian(1), Guido(5), Claudius, Bene(1), Alex(4), Torben, Flemming (4)