Es war mehr als schockierend, als im Januar die Nachricht kam, dass unser langjähriger U23-Trainer Gody Hoedoafia ganz plötzlich im zarten Alter von 37 Jahren verstarb. Gody engagierte sich über zehn Jahre lang für den SC Victoria und führte die „zweite Herren“ zweimal in die Landesliga hoch. Doch nicht nur aus sportlicher Sicht war es schwer, mit diesem Verlust umzugehen. Denn Gody war vor allem menschlich ein ganz fantastischer Typ. Für Viele war er ein Seelentröster, ein Ratgeber, ein Lösungsfinder – eben ein Freund. Und genau deshalb hat er es verdient, dass er niemals in Vergessenheit gerät. Dafür ruft unsere U23 nun zum Gody-Cup, der ab sofort jährlich ausgespielt wird.

„Wir freuen uns, vor allem auch viele Clubs aus der Nachbarschaft der Region Eimsbüttel empfangen zu dürfen“, was nicht nur für Michel Massing, Gody`s jahrelanger Co-Trainer, ein wichtiges und tolles Zeichen ist. Massing ist es auch, der den bevorstehenden Cup ins Leben rief und sich um den kompletten Ablauf kümmert, was für ihn ein persönliches Bedürfnis ist: „Es gibt Spieler in der Mannschaft, die neun Jahre mit Gody zusammengearbeitet haben. Deshalb kannte ich Gody nicht am längsten aber ich habe in den letzten Jahren eine sehr intensive Zeit mit ihm verbracht, in der ich kaum Jemanden öfter gesehen habe, als ihn und wir haben uns wirklich sehr gut verstanden. Umso schockierender war es für mich und das komplette Team, als wir von seinem Tod erfuhren.“ Doch noch schlimmer, und das kann man sich denken, wird es für seine hinterbliebene Familie gewesen sein. Deshalb hat dieses Turnier gleich zwei sehr wichtige Hintergründe, die Massing auf den Punkt bringt: „Dieser Cup ist natürlich zum einen dafür da, um Gody zu feiern und, um uns in Erinnerung zu rufen, was er für ein toller Typ war, aber natürlich auch dafür, dass wir seine Familie unterstützen. Denn wenn der Hauptverdiener auf einmal wegfällt, ist das sicherlich nicht leicht. Und deshalb hoffen wir, dass da noch mal eine Summe zustande kommt, die ihnen in nächster Zeit wenigstens ein bisschen hilft, mit dem Verlust umzugehen.“

Teilnehmerfeld bestehend aus Bezirks-, Landes-, Ober- und Regionalligisten

Deshalb wird dieses Event als ein Benefizturnier ausgerufen. Es wird kein Eintritt verlangt, sondern um Spenden gebeten. Auch die Einnahmen von Speisen und Getränke werden, nach Abzug der Kosten, gespendet. Jeder Cent ist es wert, dass er weitergeleitet wird. „Als Gody Anfang des Jahres von uns ging, hatten wir schon viel versucht, um seiner Freundin und den beiden Kindern zu helfen. Auch andere Vereine, Plattformen und einzelne Menschen haben sofort reagiert. Wie zum Beispiel der ETV mit einem Benefiz-Hallenturnier“, erinnert sich Massing zurück. Und das soll es noch nicht gewesen sein. Wir alle wollen diesem großartigen Menschen nun etwas zurückgeben, indem wir weiterhin seiner Familie helfen, die ganz sicher jede Hilfe gebrauchen kann. Denn Gody hat uns allen sehr viel gegeben. Überall wo sein Name fällt, sind sich die Menschen einig, dass er ein ganz besonderer Mensch war.

Und genau diese Meinung haben unter anderem auch die Teams, die zum Teilnehmerfeld gehören. Von der Bezirks- bis zur Regionalliga ist alles „abgedeckt“. Neben unserer U23 als Gastgeber (Bezirksliga Nord), geht selbstverständlich auch unsere Ligamannschaft (Oberliga) an den Start. Als weitere Bezirksligisten reisen der SV Eidelstedt und der FC Alsterbrüder an. Aus der Landesliga dürfen wir den HEBC, Eintracht Lokstedt und den ETV begrüßen. Auch über die Teilnahme der beiden Oberligisten USC Paloma und TSV Sasel dürfen wir uns freuen. Und ab den Halbfinalspielen steigt dann auch noch der Regionalligist Eintracht Norderstedt mit ein, der aufgrund von zeitlichen Schwierigkeiten erst am zweiten Tag erscheinen kann, gerne aber auch ein Teil dieses Turniers sein möchte, worüber wir uns ebenfalls sehr freuen.

Der Cup findet am 06. und 07. Juli 2019 im Stadion Hoheluft, am Lokstedter Steindamm 87, über insgesamt zwei Tage statt. Am ersten Tag werden die Gruppenspiele ausgetragen. Ein Spiel hat eine Dauer von einmal 45 Minuten. Am zweiten Tag werden dann die Platzierungs- und Finalpartien ausgespielt. Los geht’s am Samstag um 09:30 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr. Wir hoffen auf gutes Wetter und noch wichtiger: Auf ganz viele Zuschauer und ordentlich Spenden. Lasst uns diese beiden Tage an unseren verstorbenen Freund denken, uns gemeinsam mit ihm über unsere Zusammenkunft freuen und Gody`s Leidenschaft zelebrieren: Fußball.


AUTOR: Mathias Reß