17.08.2014, Oberliga Hamburg, 3. Spieltag:
Altona 93 – SC Victoria Hamburg 0:1 (0:0)

Der SCV hat den ersten Sieg der Saison eingefahren. Nach 93 dramatischen Minuten nahm unsere Mannschaft einen knappen aber verdienten Sieg von der Adolf Jäger Kampfbahn mit nach Hause an die Hoheluft. Die Zitterei bis zum Abpfiff hätte man sich allerdings sparen können. Es waren erst wenige Sekunden gespielt, da tauchte Jan-Ove Edeling frei vor dem AFC-Tor auf, doch Torhüter Curia konnte einen frühen Rückstand der Hausherren verhindern. Wenig später konnte er auch einen Heber von Cem Cetinkaya so gerade eben noch am Tor vorbei lenken. Die nächsten beiden Chancen hatte Marius Ebbers, frei vor dem Tor zielte er aber einmal etwas zu hoch, dann verhinderte die Latte die mittlerweile überfällige SCV-Führung. Auch Babis Sidiropoulos konnte den SCV-Anhang nicht erlösen, sein Schuss strich knapp am Tor vorbei. Bekanntlich rächt sich solch eine fahrlässige Chancenverwertung meistens, und auch heute wäre es fast so gekommen. Der AFC kam nach einer halben Stunde besser ins Spiel, doch auch Matthias Ribeau zielte bei der ersten AFC-Möglichkeit im Spiel zu ungenau. So ging es torlos in die Kabine, aus der Dennis Thiessen leider nicht mehr zurück kehrte, da er sich kurz vor der Pause ohne Einwirkung des Gegners verletzte. [Weiterlesen]