Traditionsgemäß fand am letzten Septemberwochenende Deutschlands größtes Schülersportfest in der Jahnkampfbahn statt. Der Wettkampf zeichnete sich auch in diesem Jahr wieder durch ein sehr hohes Niveau und große Teilnehmerfelder aus.
In der Altersklasse U16 konnte Caroline Berge mit 1.56m im Hochsprung überzeugen und einen sehr guten 4. Platz belegen. Einen weiteren 4.Platz gab es für sie über die 80m Hürden, wo sie mit 13,02 sek eine neue persönliche Bestzeit lief. Abgerundet wurde ihr Wettkampftag mit 4.61m im Weitsprung.
Franka Fitzler lief 14.42 sek über die 100m und konnte ihre Bestleistung im Weitsprung auf 4.29m steigern. Nicht ganz so gut lief der Weitsprungwettbewerb für Claudia Töpfer. Sie musste mit 3 ungültigen Versuchen den Wettkampf beenden. Entschädigt wurde sie jedoch mit einem 5. Platz über 300m Hürden ( 51,59 sek ) und einem tollen 6. Platz im A- Finale über 100m ( 13,79 sek )

Der Sonntag startete um 9 Uhr mit den Wettbewerben der AK U12 und U14.
Hier ging es in der AK M11 für Leon Panitsa und Jonathan Wellendorf erstmals über die 50m Hürden. Leon lief 10.06 sek und Jonathan konnte in 9,44 sek einen tollen 6. Platz belegen. Weitere persönliche Bestleistungen gab es für Leon mit 42 m im Ballwurf und für Jonathan mit 4.19 m im Weitsprung. Beide waren außerdem über die 50m am Start.
In der AK M10 lief Benjamin Felix Kroll die 50m in 8.90 sek. Auch er erzielte im Ballwurf mit 31 m eine persönliche Bestleistung.
Bei den 10 jährigen Mädchen konnte Ida Schmincke mit einer tollen Sprintleistung überzeugen. In einem stark besetzten A- Finale lief sie mit 8,03 sek über die 50m eine neue Bestzeit und belegte einen großartigen 5. Platz. 3.65 im Weitsprung und 21.50m im Ballwurf rundeten ihren Wettkampftag ab.
Ebenfalls in dieser Altersklasse am Start waren Nele Anders ( 9,19 s / 3.27 m ) und Greta Pohle, die noch der AK W 09 angehört. ( 8,56 s/ 3.30m / 19.00m )
Ein ganz volles Programm hatte in der AKW 11 Marietta Berge. Sie startete über 50m(8.18 s),50m Hürden (9,90 s ), im Weitsprung (3.57m ), Ballwurf (29.00m ) und erstmals über die 800m. In einem mutigen Rennen wurde sie in ihrem Zeitlauf 2. und mit einer tollen Zeit von 2.55,13 min belohnt.
Als zweite 800m Läuferin war Ida Kopper am Start. Auch sie lief ein ganz mutiges Rennen und blieb im Ziel mit 2.59,88 min ebenfalls unter der 3 Minuten Marke. Sie startete auch noch über 50m (8,40 s ) und im Weitsprung(3.27m)
Ebenfalls in der Altersklasse am Start waren Annika Lieder ( 8.51s / 3,69m /17.50m ) und Anissa Antoniadis ( 8,34s /3.49 m) ,die mit 30m im Ballwurf eine neue persönliche Bestleistung aufstellte.
Bei den älteren Mädchen waren in der AK12 Laura Pohle ( 11,75s über 75m / 4.13m ) und Jette Hartwig W13 (4.12m ) am Start. Beide Mädels trauten sich auch erstmals an die 60m Hürden heran und kamen nach 12,89s bzw. 11,97 s sicher ins Ziel.

C. P.