Der „Gody Cup 2019“ war ein voller Erfolg. Foto: noveski.com, Design SCV

Vor knapp zwei Monaten fand am 6. und 7. Juni von unserer U23 der „Gody Cup“, in Gedenken an den im Januar überraschend verstorbenen Trainer Gody Hoedoafia, im Stadion Hoheluft statt. Der Startschuss für ein jährliches Turnier aber auch vor allem, und das war der hauptsächliche Hintergrund, die Gelegenheit der hinterbliebenen Freundin sowie den beiden Kindern durch Spendensammlungen weiterhin unter die Arme greifen zu können. Ein wirklich attraktives Teilnehmerfeld ließ die Veranstaltung zu einem vollkommen erfolgreichen Event werden.

Michel Massing (re.) und David Eybächer überreichten Liga-Torwart Dennis Lohmann (2. v. li.) und Joshua Freude die Pokale. Foto: SCV

Die angetretenen Teams waren Mannschaften, die mit Gody in irgendeiner Form in Verbindung standen. Dazu gehörten neben unserer U23 (Bezirksliga), als Ausrichter, auch der FC Eintracht Norderstedt (Regionalliga Nord), der TSV Sasel und der USC Paloma aus der Oberliga, der Eimsbütteler TV, HEBC und Eintracht Lokstedt aus der Landesliga, der FC Alsterbrüder und SV Eidelstedt als Bezirksligisten sowie selbstverständlich auch unsere Vicky-Oberligatruppe, die sich im Finale gegen den FC Eintracht Norderstedt mi 4:2 im Elfmeterschießen durchsetzte und den Wander- sowie den Siegerpokal gewann.

Hauptorganisator Michel Massing, jahrelanger Co-Trainer des Verstorbenen, zeigte sich nun auch Wochen später noch mit leuchtenden Augen: „Das Turnier war eine super gelungen Aktion, worüber wir uns sehr freuen und stolz darauf sind, am Ende gemeinsam eine tolle Spendensumme zusammenbekommen zu haben. Auch durch die ehrenamtliche Arbeit von allen Beteiligten. Dazu gehörten die Helfer der Mannschaft, Helfer vom Club, Helfer aus der SCV-Fanszene, die Schiedsrichter und natürlich auch die Sponsoren und die Vereine, die mitgemacht haben. Das war eine Gesamtleistung. Dafür können sich alle auf die Schulter klopfen.“

Beachtliche Spendensumme: 3.737,73 EURO

Nach Abzug aller nun beglichenen Kosten, kamen aus den Spenden vom Eingangsbereich und den Einnahmen des Speisen- und Getränkeverkaufs fantastische 3.737,73 EURO zusammen, die DANK EUCH nun auf das eigens für die Hinterbliebene Familie, eingerichtete Spendenkonto gehen.

„Ich finde es großartig, dass wir eine so stattliche Summe zusammenbekommen haben. Man muss bedenken, dass das Wetter nicht besonders gut und dementsprechend der Andrang auch überschaubar war. Trotzdem haben sich die Leute, die da waren, sehr spendenfreudig gezeigt. Das hat uns dann auch nochmal klar gemacht, wie vielen Menschen Gody am Herzen lag und wie der Hamburger Amateurfußball zusammenstehen kann, wenn es darum geht, etwas Gutes zu tun. Wir sind sehr glücklich darüber, dass dieser Betrag zustande gekommen ist und hoffen, dass wir Gody`s Freundin und den beiden Kindern wenigstens ein kleines bisschen damit helfen konnten“, so die glücklichen und abschließenden Worte von Michel Massing.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen ganz herzlich bedanken, die in irgendeiner Form mitgewirkt haben. Ihr habt alle Großartiges geleistet und dafür gesorgt, dass den Kindern und ihrer Mama zumindest etwas geholfen werden konnte. DANKE für den ZUSAMMENHALT!

Und da wir bereits ein paar Nachfragen erhielten, wohin denn noch etwas gespendet werden könnte, weil man es nicht geschafft hatte, selbst beim Turnier zu erscheinen, geben wir hier nun gerne nochmal die Daten des Spendenkontos bekannt:
Empfänger: Verein fuer Godys Familie
IBAN: DE11 2005 0550 1229 1371 77
Kreditinstitut: Hamburger Sparkasse

DANKE! <3


AUTOR: Mathias Reß