Bei den Landesmeisterschaften der AK U16/U20 am 17./18.01. konnte Claudia Töpfer (AK W14 ) wieder einmal überzeugen. Nachdem sie schon im Vor-und Zwischenlauf über 60m die schnellsten Zeiten gelaufen war, konnte sie im Finale ihrer Favoritenrolle gerecht werden und gewann in 8,57 sek die Goldmedaille.
Gesprungene 4,57m im Weitsprung reichten in einem spannenden Wettbewerb zur Silbermedaille.
Den Medaillensatz komplettierte sie über die 300m, wo sie in der AK W15, also im älteren Jahrgang an den Start ging. Erstmalig über diese Strecke unterwegs, lief sie ein mutiges Rennen und wurde mit der Bronzemedaille belohnt.
Lediglich mit den Hürden kam sie an diesem Wochenende nicht so zu Recht, was möglicherweise auch an den veränderten Abständen lag.
In der Altersklasse W15 waren vom SCV Franka Fitzler über die 60m ( 9,05 ) und im Weitsprung (3,97m) sowie Pauline Winter über 60m Hürden ( 12,28 ) am Start.
Einzige Teilnehmerin in der AK U20 war Joolie Molder, die in der älteren Altersklasse die Wettkampfmöglichkeit im Weitsprung ( 4,47m ) nutzte.

C.P.