Bezirksliga 10. Spieltag SCALA 3 – SC Victoria 24:32 (14:16)

Normalerweise sind die Spiele von unseren Handballern nerven aufreibend, spannend bis zur letzten Minute und nichts für schwache Gemüter. Nicht so das Spiel gegen den Tabellenletzten.

Mit 0 Punkten aus den bisher gespielten Spielen für SCALA war die Ausgangslage klar. Alles andere als einfach klarer Sieg für unsere Jungs wäre ein Rückschritt nach dem tollen Erfolg im letzten Ligaspiel.

Bis zum 3:3 in der 4 Minute konnte SCALA noch mithalten aber dann kam eine starke Phase von Victoria in der wir uns 11:5 absetzen konnten, indem wir vor allem über unsere Außen Lennart, Sören und Andre immer wieder erfolgreich abschließen konnten. Victoria wäre aber nicht Victoria, wenn wir nicht auch in diesem Spiel unsere schwächeren 5 Minuten gezeigt hätten und so konnten die starken Halben von SCALA zu leichten Toren kommen und kamen bis zur Halbzeit auf 12:14 heran.

Nach erneuten konzentrierten 15 Minuten Victoria hatte das erste mal einen 8 Tore Vorsprung herausgespielt. Vor allem das konzentrierte Abschließen und die nun wieder sicherer stehende Abwehr machten es SCALA schwerer und schwerer zu einfachen Toren zu kommen. Das Spiel war im Prinzip durch, da sich SCALA nicht mehr zu sehr bemühte entwas dagegen zu setzen und Victoria die letzten Minuten verwalten konnte.

Am Ende stand ein nie gefährdeter 32:24 Sieg auf der Anzeigetafel und wir konnten unsere Position im Mittelfeld festigen.

Es spielten: Birger(5), Martin,Lennart(10), Rico(4), Andre(4),Marco(1),Claudius,Sören(4),Moritz(2),Florian, Bene(2)

An dieser Stelle wollen wir uns von unserem langjährigen Mannschaftskollegen Hubertus verabschieben. Er war eine treue Seele von Victoria und ist mit der Mannschaft durch schwere so wie gute Zeiten gegangen. Abstiege betrauern und Aufstiege feiern. Das konnte er und auf dem Spielfeld war immer das Auge für den richtigen Nebenmann da. Hubertus verlässt uns auf Grund von neuen beruflichen Herausforderungen aber wir halten natürlich immer ein Plätzchen auf der Bank für ihn frei. Es hat Spaß gemacht mit Dir.