FAQ

Hockey ist die erfolgreichste olympische Ballsportart in Deutschland. Die Sportart vereint Dynamik und einen hohen technischen sowie koordinativen Anspruch. Als Mannschaftssportart sind auch Werte wie Teamgeist, Fairness, Zuverlässigkeit und soziales Engagement  auf und neben dem Platz wichtig. Bei Victoria wird seit 1924 eine große Hockeyfamilie gepflegt, die in Deutschland ca. 85.000 Mitglieder umfasst.

Grundsätzlich ist ein Einstieg jederzeit und in jedem Alter möglich. Beim SC Victoria können Kinder ab 4 Jahren bei unseren „Minis“ mitspielen und an den Hockeysport herangeführt werden. Bitte setzen Sie sich zuvor mit unserem Hockeybüro in Verbindung.

Beides. Zwischen dem Ende der Frühjahrsferien und dem Beginn der Herbstferien (etwa Ende März bis Mitte Oktober) spielen wir Feldhockey auf unserem vereinseigenen Kunstrasen. Für den Herbst und Winter wechseln wir in die Halle.

Beim Feldhockey bilden zehn Feldspieler und ein Torwart eine Mannschaft (zzgl. Auswechselspieler). Das Spielfeld ist etwas kleiner als ein Fußballfeld. Es wird auf einem bewässerten Kunstrasen gespielt. Feldhockey ist im Gegensatz zu Hallenhockey eine olympische Disziplin.In der Halle umfasst ein Team fünf Feldspieler und einen Torhüter (zzgl. Auswechselspieler). Das Spielfeld ist an den Seitenlinien durch eine etwa 10 cm hohe Bande eingegrenzt und hat die Größe eines Hallenhandballfeldes. Hallenhockey erscheint häufig für die Zuschauer attraktiver, weil mehr Tore fallen und es noch rasanter zugeht. Das Regelwerk und die Ausrüstung sind an die Hallenbidungen angepasst.

Hockey ist für beide gleichermaßen gut geeignet.

Hockeyspieler benötigen einen Schläger, eine bestimmte Schutzausrüstung, adäquates Schuhwerk und für den Wettkampf eine entsprechende Spielkleidung.

Zu Beginn reicht normale (in der Feldsaison wetterfeste) Sportkleidung. Ein Schläger kann leihweise zur Verfügung gestellt werden. 

Wer sich langfristig zum Hockey spielen entscheidet, braucht je einen Feld- und Hallenschläger. Adäquates Schuhwerk umfasst  Hallenschuhe mit einer nicht färbenden Sohle sowie Kunstrasenschuhe mit kleinen Gumminoppen (keine Fußballschuhe). 

Zur Schutzausrüstung  gehören Schienbeinschoner, Mundschutz und  Handschuh (nur in der Halle verpflichtend). 

Die Spielkleidung für den Wettkampf besteht aus einem gelben (blauen) Trikot, einer blauen Hose bzw. einem blauen Rock und und gelben (blauen)Stutzen. Die Vereinskollektion kann man bei PECO erwerben. 

Torhüter tragen eine Schutzausrüstung, die der eines Eishockeytorwarts ähnelt. Diese wird vom Verein gestellt.

Für Feld- und Hallenhockey werden unterschiedliche Schuhe und jeweils ein unterschiedlicher Schläger gebraucht. Im Kinder- und Jugendbereich kann man ungefähr mit folgenden Preisen rechnen:

  • Hockeyschläger: 30 – 80 € 
  • Schuhe: 50 – 80 €
  • Schienbeinschoner: 25 – 35 €
  • Zahnschutz: 15 – 45 €
  • Handschuh: 25 – 35 €
  • Stutzen: 10 €
  • Trikot: ab ca. 40 € (je nach Größe, ohne Beflockung)
  • Hose/Rock: ab ca. 20 € (je nach Größe, ohne Beflockung)

Alle Preisangaben sind Richtwerte und nicht verbindlich!

Eine Hockeyausrüstung kann sowohl in Sportfachgeschäften als auch online gekauft werden. Für den Erwerb der Ausrüstung für den Wettkampf erforderlichen Spielkleidung (Trikot etc.) ist das Hockeyfachgeschäft PECO unser Vertragspartner. Sie finden PECO auf dem Schulterblatt 110, 20357 Hamburg sowie in der Dorotheenstr. 174, 22999 Hamburg.

Für die Länge des Schlägers gilt als Faustregel, dass dieser bis zum Bauchnabel reichen sollte (max. 2 Finger breit darüber). Ab Knaben/Mädchen B sollte spätestens mit einem Erwachsenenschläger (Standardlänge 36,5‘‘) gespielt werden.

Hockeyschläger sind aus Holz oder Kunststoff gefertigt. Für einen Holzschläger sprechen ein besseres Ballgefühl, bessere Dämpfungseigenschaften sowie ein günstigerer Preis. Sie kommen vorwiegend in der Halle und als Kinderschläger zum Einsatz. Kunststoffschläger sind in der Regel teurer, haben eine längere Haltbarkeit und ermöglichen einen härteren Schlag (härteres Material). Sie sind zumeist leichter und wendiger.

Hallenschläger sind im Vergleich zu Feldschlägern meist aus Holz gefertigt, etwas leichter und verfügen über eine deutlich dünnere Keule.

Wir freuen uns über neue Mitglieder! Der einfachste Weg ist, das Anmeldeformular herunterzuladen, auszufüllen und unterschrieben im Hockeybüro oder bei einem der Trainer abzugeben. Das Anmeldeformular, ausführliche Informationen und die Mitgliedsbeiträge finden Sie auch hier.

Ja! Sie oder ihr Kind können drei Monate lang Hockey kennenlernen. Nach Ablauf der drei Monate erfolgt keine automatische Verlängerung der Mitgliedschaft. Die „Schnuppermonate“ werden anteilig auf den Jahresbeitrag angerechnet.

Der konkrete Mitgliedsbeitrag ist von ihrer Alters- und Familiensituation abhängig. Eine Tabelle der aktuellen Mitgliedsbeiträge und Informationen über die Probemitgliedschaft finden Sie hier. (Link folgt) 

Im Erwachsenenbereich richtet sich die Mannschaftszugehörigkeit nach Spielstärke und Trainingsmotivation. Die Übergänge sind fließend und nicht festgelegt.

Im Kinder- und Jugendbereich richtet sich die Mannschaftszugehörigkeit im Hockeysport nach Altersklassen. Die Einteilung erfolgt nach Geburtsjahrgang. Mit Beginn der Feldsaison (nach den Frühjahrsferien) werden die Altersklassen neu zusammengesetzt. Der jeweils ältere Jahrgang rückt eine Klasse nach oben. Die aktuelle Einteilung der Jahrgänge finden Sie hier. (Tabelle folgt)

Trainingszeiten und Trainingshäufigkeit variieren je nach Mannschaft. In der Regel gibt es zwei wöchentliche Einheiten zu je 90 bis 120 Minuten. Ab der Altersklasse Mädchen / Knaben B werden ggf. drei Trainingseinheiten angeboten. In den Hamburger Schulferien und an Feiertagen findet im Kinder- und Jugendbereich normalerweise kein Training statt. Für Torhüter wird ein separates Torwarttraining zusätzlich angeboten.

Wir bemühen uns um Konstanz. Abhängig vom Trainerpersonal und von den verfügbaren Kapazitäten auf dem Kunstrasen sowie der umliegenden Schulsporthallen kann es zu Änderungen kommen. Meist ändern sich Trainingszeiten beim Übergang in eine neue Altersklasse.

Im Erwachsenenbereich gibt es in der Regel jedes Wochenende ein Punktspiel. In den Hamburger Schulferien ruht in der Regel der Spielbetrieb. Im Kinder- und Jugendbereich ist die Wettkampfintensität nach Altersklassen und Saison unterschiedlich:

Feldhockey Kinder:

  • Mädchen/Knaben D und C (bis 8 bzw. 10 Jahre): 4-6 Turniere je Saison
  • Turnierdauer: ca. 2 Stunden
  • Ab Mädchen /Knaben B: i.d.R. etwa 8 Spiele , zzgl. Zwischen- und Endrunde im Erfolgsfall

Hallenhockey Kinder:

  • i.d.R. 4-6 Turniere, zzgl. Zwischen- und Endrunde im Erfolgsfall 
  • Je Turnier: 2 oder 3 Spiele
  • Turnierdauer: ca. 2-3 Stunden

Die Teilnahme an Wettkämpfen des Deutschen Hockeybundes ist nur mit einem Spielerpass möglich. Einen Spielerpass erhält nur, wer auch Vereinsmitglied ist. Gebühren fallen nicht an. Für die Erstellung eines Spielerpasses braucht der Verein Name, Geburtsdatum und Foto (digital!) des Spielers. Diese Informationen senden Sie bitte per E-Mail an den Trainer. Bitte reichen Sie diese Informationen frühzeitig ein (nicht am Tag vor dem Wettkampf). Die Bearbeitung erfolgt in der Regel innerhalb von einer Woche.

In der Feldsaison ändert sich im Kinder- und Jugendbereich insbesondere das Regelwerk hinsichtlich der Spieldauer, Anzahl der Spieler und Größe des Feldes. In der Hallensaison ändert sich lediglich die Spieldauer. Unter Umständen kann der Wechsel in eine höhere Altersklasse eine andere Zuständigkeit der Trainer und veränderte Trainingstage mit sich bringen. Ggf. erhöht sich der Trainingsumfang.

Hockey verstehen – Videos des Deutschen Hockey Bundes

  • Feldhockey mit Moritz Fürste
  • Hallenhockey mit Lisa Altenburg
  • “Kann es Johannes?” (WDR)
  • Let’s enjoy Hockey

Kleine Auswahl, teilweise fallen Kosten an

Mit dem Ergebnisdienst der verschiedenen Verbände kann man sich einfach über aktuelle Ergebnisse, Spielpläne und Tabellen informieren. Hinweise zum Download der App finden Sie hier

Inhalt des Toggles hier rein