8 Spieltag SG Hamburg-Nord 4 – SC Victoria Hamburg 13:34 (6:12)

Auch wenn dieses Spiel vielleicht nicht das wichtigste war, welches es in dieser oder in den vergangen Saisons gab, so kann man dennoch den Begriff historisch verwenden.

Kein Spiel wurde in den letzten 5 Jahren mit 20 Toren Unterschied gewonnen und auch dieses sah nach wenigen Minuten nicht nach einem deutlichen Sieg aus. Nach 3 Minuten hatte die SG mit einem 3:1 Vorsprung schon mal ein Ausrufezeichen gesetzt, aber dann fing unsere Abwehr an zu arbeiten. nur 3 Gegentore bis zur 15 Minuten (6:5 für die SG) sollte es noch geben und dann kam die „Stunde“ unserer Jungs. Bis zur 31 Minute, also 16 Minuten lang, ließ unsere Abwehr KEINEN Gegentreffer mehr zu. (6:13) Egal ob Kreisanspiele oder Würfe aus der zweiten Reihe. Hamburg Nord fand kein Mittel mehr gegen unsere wohl beste Abwehrleistung in dieser Saison. Daraus ergaben sich für unsere schnellen Spieler immer wieder einfache Gegenstöße.

Nebenbei war dies auch die gelunge Premiere für unsere neuen Trikots.

 

 

 

 

 

 

Lennart, Alex und Andre hatten sichtlich Ihren Spaß den Vorsprung ein ums andere mal auszubauen. Zwar konnte Hamburg Nord nun das eine oder andere Tor erzielen, aber dieses waren nur noch kosmetik. Zwei mal 6 Minuten hintereinander gab es wieder keine Gegentore und so gab es in der 55 Minute das erste mal einen 20 Tore Vorsprung. (11:31) Aber unsere Jungs waren hungrig und ließen nicht nach und konnte noch ein mal 3 Tore werfen um den Enstand 13:34 herzustellen.

Das war wirklich ein Torfestival andem die gesamte Mannschaft eine super Saisonleistung gezeigt hat. Trainer Martin fand kaum Worte nach diesem Spiel und so feierten wir den Sieg gelassen.

Das sollten wir auch, denn am Wochenende kommt zum Saisonabschluß der Tabellenzweite und somit geht es hier um einen Aufstiegsplatz. Wer hätte das am Anfang des Jahres gedacht??

Es spielten

Hubertus, Birger(1),Mats(3),Niklas(5),Martin,Lennart(7),Yannick(5),Andre(4),Guido(1),Marco, Claudius, Alex(8)