Foto: Christian Küch

Wir sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Das war für uns allerdings nicht überraschend. Denn der erste Kontakt mit unserem wohl letzten Neuzugang in dieser Transferphase fand schon vor einigen Monaten statt. Durch den Lockdown hatten unsere Trainer jedoch lange nicht die Möglichkeit, sich den Spieler etwas genauer anzuschauen. Deshalb dauerte es jetzt etwas länger, bis wir freudig unseren neuen Victorianer auch öffentlich begrüßen können.  Die Rede ist von Miguel Gimeno (26).

Miguel Gimeno – Foto: Christan Küch

„Miggi“, wie der gebürtige Hamburger von seinen bisherigen Teamkollegen gerufen wurde, fühlt sich vornehmlich auf der linken Außenbahn wohl. In seiner sportlichen Laufbahn kommt Miguel Gimeno (sprich: Chimeno) auf 27 Einsätze in der Landesliga sowie 59 Einsätze in der Oberliga Hamburg. In der Zeit von 2012 bis 2016 trat er in der höchsten Spielklasse Hamburgs für den FC Bergedorf 85, den SC Vier- und Marschlande, den Oststeinbeker SV und den USC Paloma an.

Aus beruflichen Gründen ging es für den Polizisten damals aber leider in der Oberliga nicht mehr weiter, weshalb er sich zuletzt unter anderem dem ambitionierten Bezirksligisten HT16 anschloss: „Beruflich bedingt war der Aufwand in der Oberliga damals zeitlich leider nicht mehr zu wuppen. Nun ist es so, dass sich diesbezüglich aber was getan hat. Ich habe wieder mehr Zeit. Ich wusste sofort, dass ich auf jeden Fall wieder in der Oberliga kicken will.“

Und das von vornherein am liebsten nur für den SC Victoria Hamburg. „Der SCV besitzt sehr viel Tradition. Zudem ist die Mannschaft sehr spielstark. Deswegen wuchs der Wunsch schnell in mir, für diesen Verein auflaufen zu wollen. Letztendlich freue ich mich, dass das alles so gut geklappt hat. Ich wurde von der Mannschaft toll aufgenommen und auch das Drumherum ist einfach absolute Weltklasse. Ich freue mich auf eine geile Zeit. Ich möchte Spaß am Fußball haben und natürlich auch einen erfolgreichen Fußball spielen.“

Josef Shirdel verlängert
Josef Shirdel (mi.) bleibt Victorianer. Foto: Christian Küch

Miguel Gimeno und der SC Victoria das passt. Findet auch Liga-Manager Nico Sorgenfrey: „Miguel machte bei uns schon mit, als wir nur Einzeltraining durchführen durften. Als es dann wieder mit allen im Vollkontakt los ging, wurde Miguel weiter eingeladen. Nach drei Wochen intensiver Übungen und drei Freundschaftsspielen, in denen er sich beweisen konnte, wusste er durchgehend zu überzeugen. Er besitzt einen starken linken Fuß und verfügt über eine gute Spielintelligenz. Wir freuen uns, so einen motivierten und reifen Fußballer gewonnen zu haben. Und auch von seiner Art passt Miguel super in die Mannschaft.“ Miguel Gimeno wird künftig mit der Nummer 20 auflaufen.

Eine weitere sehr freudige Nachricht ist, dass Josef Shirdel seinen Vertrag verlängert hat. Der Mittelfeldspieler ist schon seit Sommer 2019 Teil unseres Teams. Zunächst kurierte er in seiner ersten Vicky-Saison noch eine langwierige Verletzung aus und danach fing die Misere der Pandemie an. Deshalb kam Josef Shirdel an der Hoheluft bisher nur auf drei Pflichtspieleinsätze. Der 28-Jährige ist nicht nur auf sondern auch neben dem Platz ein wichtiger Pfeiler für die Mannschaft. Damit haben wir nun einen starken 24-Mann-Kader zusammen und alle offenen Posten konnten geschlossen werde

Wir sagen: „DANKE“ Klaas Kohpeiß
DANKE Klaas Kohpeiß! – Foto: Christian Küch

Wir möchten es aber nicht versäumen, uns auch an dieser Stelle noch von unserem Stürmer Klaas Kohpeiß (28) zu verabschieden. Wie schon verschiedenen Medien zu entnehmen war, schloss sich der Angreifer dem ETSV Hamburg an, um Teil eines sehr spannenden Projektes zu sein. Beim SCV kann Klaas Kohpeiß während der letzten vier Jahre in 75 Pflichtspiel-Einsätzen auf 40 Tore und 16 Assists zurückblicken. Das ist eine stolze Leistung, wofür wir uns sehr herzlich bei Klaas Kohpeiß bedanken. Genauso wie für seine sehr menschliche Art und seine Loyalität.


AUTOR: Mathias Reß