Nachdem am letzten Wochenende der normale Punktspielbetrieb unterbrochen war und lediglich Pokal- sowie Nachholpartien ausgetragen wurden (Unsere Ligamannschaft zog nach einem 1:0 Sieg beim VfL Lohbrügge in das Halbfinale des ODDSET-Pokals ein), rollt nun auch in der Oberliga Hamburg wieder der Ball. Für uns bedeutet das ein Auswärtsspiel beim punktgleichen TSV Sasel. Gekickt wird Sonntag den 07. April um 15 Uhr am Saseler Parkweg 14. Wer also Bock auf guten Fussi hat, kommt einfach mal rum und unterstützt im besten Fall unseren SC Victoria.

Derzeit belegen wir mit unserem Team den vierten Tabellenplatz, während der TSV direkt dahinter auf Rang fünf lauert. Lediglich das Torverhältnis macht die momentane Platzierung aus. Wird ein Blick auf die Tordifferenz geworfen, ist erkennbar, dass wir gegenüber der Saseler ein Plus von zwei Treffern haben. Schauen wir anschließend auf den Spielplan, erkennen wir allerdings, dass beide Teams in den letzten fünf Partien nicht immer glänzten. Denn während unsere Mannschaft zwei Niederlagen einsteckte, mussten sich die „Parkwegler“ sogar dreimal geschlagen geben. Insgesamt zelebrieren beide Seiten jedoch regelmäßig guten und ansehnlichen Fußball. Nach ihrem Aufstieg und die damit verbundene Rückkehr in die Oberliga, im Sommer 2017, sagte Sasels Trainer Danny Zankl beim Eröffnungsspiel in Pinneberg, dass sie als Aufsteiger natürlich zunächst demütig in die Liga gehen und versuchen werden, sich bestmöglich zu etablieren. Schon im ersten Jahr und auch in der bisher laufenden Saison zeigten sie aber, dass sie durchaus eine Truppe sind, mit der jederzeit zu rechnen sein muss. Völlig verdient landeten sie am Ende der letzten Spielzeit auf einem guten sechsten Platz und auch diesen Sommer werden sie, wenn sie nicht einen völligen Einbruch erleiden sollten, unter den ersten Fünf landen. Das Schöne daran: In Sasel sind sie alle auch noch super sympathisch.

Darauf werden wir am Sonntag allerdings keine Rücksicht nehmen. Denn wie Co-Trainer Marius Ebbers vergangenen Montag in der Sportsendung „Rasant“ auf Hamburg 1 klarmachte, wollen wir in dieser Saison noch so viel erreichen, wie wir nur erreichen können. Denn der SC Victoria gehört in Hamburg zu den Topteams und das soll auch in diesem Jahr bestätigt werden. Dafür haben wir eine richtig geile Truppe, die super Fußball spielen kann. Und genau das wird sie sicher auch am Sonntag tun. Denn mit einem Sieg können wir uns von Sasel zumindest etwas absetzen und auch die Mannschaften dahinter weiter auf Abstand halten. Es ist also nur empfehlenswert, sich auf den Weg zu machen, wenn man Lust hat, guten Fußball zu sehen. Bis Sonntag.