JAW Pokal 2 Runde SC Victoria Hamburg – Wandsbeker TSV Concordia 1881 2 21:28(14:11)

Es sollte der kürzeste Weg nach Europa werden….. Wir wollten unsere Siegesserie ausbauen…. Am Ende war es einfach nur ein Desaster.

Dienstag Abend – volles Haus – Die Bank ist so stark wie nie besetzt. Trainer Martin muss sich entscheiden, wer nicht ins Aufgebot für das Spiel kann. Ein Luxusproblem, welches wir in den vergangenen Jahren selten hatten. Wurde uns das heute zum Verhängnis?

Es geht gut los. Nach 5 Minuten haben wir unser erste Führung (4:3) Nach 18 Minuten sogar den ersten 3 Tore Vorsprung.(10:7) Die Abwehr steht gut und den Wandsbeker fällt nicht viel ein, wie sie Tore machen sollen.

Auch unser Angriff um unsere Rückraumschützen können variabel schalten und walten. Alles in allem ein sicheres Spiel. Mit 5 Toren liegen wir in der 25 Minute vorn aber Wandsbek kämpft sich ran und macht mit dem Halbzeitpfiff das 14:11 und verkürzt auf 3 Tore.

Nach der Halbzeit bringen uns 2 Tore in 2 Minuten wieder auf 16:12, aber dann ist es vorbei mit dem Handballspielen. Als wären wir im Angriff nicht in der Halle, wird ein Ball nach dem anderen verschenkt, schlechte Wurfsituationen genommen und auch hinten steht plötzlich nicht mehr unser Abwehrbollwerk. 12 Minuten ohne Tor für den SCV und es steht plötzlich 17:17. Der Kopf ist leer leer. Irgendwie geht gar nichts mehr. Wandsbek kann einen Gegenstoß nach dem anderen laufen und setzt sich bis auf 8 Tore ab. Wir haben dem selbst mit der vollen Bank nichts entgegen zu setzen. Eine verdiente Niederlage, wenn auch in dieser Höhe vielleicht ein bisschen zu sehr, steht am Ende auf der Anzeigetafel. Die Köpfe werden hängen gelassen. Keiner weiß, was hier heute passiert ist, aber wie heißt es doch so schön bei unseren Fußballerkollegen: Jetzt können wir uns ganz auf die Liga konzentrieren und haben keine Doppelbelastung mehr.

Am Wochenende wartet das nächste schwere 4 Punkte Spiel gegen Stellingen auf uns!

es spielten:

Flemmin(6),Hubertus,Birger(2),Niklas,Lennart(3),Andre(1),Frank,Guido(2),Claudius,Marco(1),Mats(2),Alex(2),Torben H.,Bene(2)