Liga-Verteidiger Yannick Petzschke (li.) mit Ligamanager Guido Weber. Foto: Mathias Reß

Am vergangenen Wochenende gab es etwas ganz Besonderes, weshalb wir heute mit dem Ergebnis unserer SC Victoria II-U23 beginnen: Nicht nur, dass das Team von Michel Massing und David Eybächer gegen die Hoisbütteler SV 1. Herren mal eben mit 7:0 gewannen, damit die Tabellenführung der Bezirksliga Nord festigten und ihr Torverhältnis auf sage und schreibe 38:7 nach sieben Spieltagen ausbauten. In ihren Reihen gibt es auch noch einen „TRAMMER-HAMMER“ um es mit den Worten des sehr geschätzten Henning von Pawel ausgedrückt zu haben. Denn Stürmer Daniel Tramm hat tatsächlich ALLE sieben Buden geknipst!!! Dazu fallen uns nur folgende Worte ein: KRASS, UNFASSBAR, GEIL, MEGA, HAMMER, WAHNSINN!!

Unsere Ligamannschaft musste am Sonntag beim FC Teutonia 05 ran. Zweimal gerieten unsere Männer in Rückstand aber beide Male glichen sie ihn durch die Treffer von Julian Schmid und Alexander Borck aus. Am Ende trennte man sich friedlich mit einem 2:2 Unentschieden. Somit behält unsere Liga den dritten Rang der Oberliga Hamburg.

Springen wir nun in die Kreisliga 2 zu unseren dritten Herren, für die ebenfalls, im Derby gegen die Eimsbütteler TV Fußball-Herren II, am Ende ein 2:2 heraussprang. Die Torschützen waren Felix Feist und Hannes Niemann. Derzeit belegen unsere Männer den achten Rang im Klassement.


Etwas schlimmer sah es die Tage für unsere vierten Herren aus. Im Duell gegen den USC Paloma IV musste man sich leider mit einem 0:5 geschlagen geben. Dieses deutliche Ergebnis hat in der Kreisliga 6 nun den zehnten Tabellenplatz zur Folge. Aber aber aber … noch ist nicht aller Tage Abend. Also Kopf hoch!

Und unsere fünften Herren machen es in ihrer Liga unserer U23 so ein bisschen nach, was super positiv ist. Denn auch sie sind weiterhin Spitzenreiter. Das ganze nun mit einem granatenmäßigen Torverhältnis von 41:9 nach sieben Spieltagen. Zuletzt gewann das Team von Andreas Ahting am Sonntag auswärts mit 7:1 beim TuS Germania Schnelsen II. Unsere Torschützen waren Akin Simsek und Patrick Westphal (je 2x) sowie Jonas Ziemann, Ali-Reza Safaverdi und Volkan Emre. Eine geile Leistung von Euch. Kann man nicht anders sagen!!

Kommen wir zu unseren Damen:
Beim TSC Wellingsbüttel verloren unsere 1. Frauen leider mit 0:3. Das macht aber gar nichts. Auch der siebte Tabellenplatz der Frauen-Oberliga Hamburg ist vollkommen in Ordnung. Die Saison ist noch so lang. Da wird noch so viel passieren und ihr werdet bestimmt noch einige Punkte holen.

Unsere 2. Frauen konnten ihre Partie gegen die 2. Frauen des SC Alstertal-Langenhorn in der Frauen Kreisliga mit 6:3 siegreich gestalten. Aufgrund des Torverhältnisses rutschten unsere Mädels zwar auf den dritten Rang ab, sind aber weiterhin punktgleich mit dem Tabellenführer. Für Vicky trafen Svea Neuhorst (3x), Johanna Rolf (2x) sowie Rosemond Annor. Klasse gemacht!

Bei den älteren Generationen sah es wie folgt aus:
Die Ü32 holte sich durch einen 3:1 Erfolg gegen die FC Süderelbe 1. AH den dritten Sieg im dritten Spiel und führt somit weiterhin die Tabelle der Verbandsliga an. Für die Tore verantwortlich zeigten sich Till Furthmann, Christos Raptis und Dennis Theissen. Auch ihr zeigt als amtierender Meister weiterhin eine geniale Leistung!

Schon am letzten Mittwoch spielte und siegte unsere Ü40 mehr als deutlich mit 9:0 gegen die Senioren des SV Rugenbergen. Dabei trafen Tim Vogel (3x), Marius Ebbers und Till Furthmann (je 2x) sowie David Laczkowski und Fabian Schilling. Wahnsinn! So spielt ein amtierender Meister, Pokalsieger und Norddeutscher Meister!! Am kommenden Wochenende spielt ihr in Berlin um die Deutsche Meisterschaft, wofür wir euch ganz ganz ganz doll die Daumen drücken!!

Und auch wenn wir einen Blick auf unsere Ü50 werfen, sehen wir eine erfolgreiche Mannschaft! Bei den 3. Senioren des SC Vier- und Marschlande Fussball holten sich unsere Erfahrensten im Bunde einen 5:1 Sieg. Einfach mal so, weil sie es können. Und das auch zurecht. Ein vorerst starker dritter Platz ist das Resultat. Aber ihr habt ja sogar noch ein Spiel weniger und somit die Chance, tatsächlich die Tabellenspitze zu erklimmen. Das Beste daran: Auch ihr verteidigt in dieser Saison den Meistertitel. Unfassbar schön, dass ihr weiterhin so eine tolle Leistung zeigt.

Unsere Jugend spielte wie folgt:

Victoria 1.A 4:0 Kummerfeld 1.A
Victoria 2.A 8:1 FC Elmshorn 1.A
Victoria 1.B 0:1 Sternschanze 1.B
Farmsen 1.B 4:3 Victoria 2.B
Victoria 1.C 4:1 Lurup 1.C
Victoria 2.C 1:1 Groß Flottbek 1.C
Bergstedt 1.D 1:14 Victoria 1.D
Victoria 2.D 3:2 ETV 4.D

Der Verein freut sich wirklich sehr darüber, dass ihr Woche für Woche auf die Plätze geht und eure Zeit dem Sport widmet. Es ist einfach wunderschön, mitzubekommen, wie viel Freude und Spaß unsere Victorianerinnen und Wikinger im Verein haben.



AUTOR: Mathias Reß, Zuarbeit: Erik Föniger