Foto: Mathias Reß

Am Freitag ist es soweit. Das nächste Heimspiel steht an. Genauer gesagt, empfangen wir in unserem schönen Stadion Hoheluft den HSV Barmbek-Uhlenhorst der derzeit den siebten Tabellenplatz belegt und ebenfalls, ähnlich wie unser Team, momentan eine tolle Erfolgsserie aufrecht hält. Immerhin ist die Mannschaft von Trainer Marco Stier in den letzten fünf Partien ungeschlagen. Zuletzt reichte es gegen den Niendorfer TSV, trotzdem, dass BU über 51 Minuten in Unterzahl spielte (Chris Pfeifer sah die rote Karte und wird definitiv am Freitag im Spiel gegen uns fehlen), zu einem 1:1 Unentschieden. Ihr bester Torschütze ist Abdel Hathat mit zehn Toren. Der Offensivakteur traf auch im Hinspiel gegen Victoria, welches die Dieselstraßenkicker mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Das zweite Tor steuerte damals Ian-Prescott Claus per Foulelfmeter bei. Claus hat zwar auch schon zehn Treffer auf seiner Habenseite, jedoch machte Trainer Stier öffentlich klar, dass der Angreifer unter ihm kein Spiel mehr bestreiten würde. Der SC Victoria freut sich jedenfalls schon sehr darauf, Claus ab dem kommenden Sommer als Vicky-Kicker begrüßen zu dürfen. Unser Hinspiel-Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte in Barmbek übrigens Bibie Njie nach einer Ecke von André Monteiro Branco. Bibie gehört mit seinen elf erzielten Buden zu unseren besten Knipsern. Nur Dennis Bergmann ist mit 13 Toren bisher noch treffsicherer.

Stolze Brust und Leidenschaft

Was den positiven Lauf angeht, kann man es nicht anders sagen: Unserer ist echt verdammt gut. Neun Siege am Stück und seit sechs Partien hintereinander auch noch ohne ein Gegentor. Dazu haben wir in den ersten vier Begegnungen nach der Winterpause bereits 23 Mal eingenetzt. Natürlich bekommen unsere Jungs da ein breites Kreuz und eine stolze Brust. Und das bekommen sie auch vollkommen zurecht, weil sie es sich erarbeitet haben! Dazu kommt auch noch, dass sie echt tollen, guten, ansehnlichen und unterhaltsamen Fußball spielen. Jetzt ist es nur eine Kunst, diesen Erfolg aufrecht zu erhalten. Und genau das wollen unsere Kicker. Sie wollen am Freitag wieder da raus auf das Feld gehen und erfolgreich sein. Woche für Woche brennen sie darauf, ihre Leidenschaft zum Sport ausleben zu können. Genau wie Gegen BU am Freitag, wenn auf jeden Fall eine bisher bestehende Serie reißen wird. Ist nur die Frage, welche das dann ist. Wird eines der beiden Teams nach langer Zeit wieder besiegt? Müssen wir mal wieder ein Gegentor kassieren? Oder endet das Ganze unentschieden und wir müssen unsere Siegesserie ad acta legen? Fakt ist: Beide Teams werden garantiert voll auf Sieg eingestellt sein, was mal wieder für viel Unterhaltung an der Hoheluft spricht. Denn hinzu kommt, dass es auf beiden Seiten enorm viel Qualität unter den Kickern gibt.

Alles spricht also dafür, zu uns ins Stadion zu kommen, um sich ein super Fußballspiel reinzuziehen und sich auf diese Weise ordentlich auf das bevorstehende Stadtderby einzustimmen. Zwei Bierwagen, eine Wurstbude und die Victoria Klause unter unserer Tribüne sorgen für eine Menge Möglichkeiten, sich ordentlich zu verpflegen. Wie immer bereitet uns jeder einzelne Zuschauer mit seiner Anwesenheit eine große Freude. Also dann: Wir sehen uns am Freitag!

Die Adresse lautet:
Stadion Hoheluft
Lokstedter Steindamm 87
22529 Hamburg



AUTOR: Mathias Reß