1.Runde JAW Pokal Hamburg HG Hamburg-Barmbek 8 – SC Victoria Hamburg 23:25 (11:13)

Eigentlich ein Auswärtsspiel und doch zu Hause. Mit diesen Verwirrungen hatten unsere Handballjungs am Dienstag Abend in der ersten Runde des Pokals zu tun. Da unsere Gegner keinen Termin für das Spiel vorgeschlagen hatten, fiel das Heimrecht auf uns über und wir hatten mit voller Bank die Möglichkeit eine erfolgreiche Partie zu spielen.

Der Liga technisch schlechtere Gegner zeigte sich aber ganz im Gegenteil nicht beeindruckt und spielte frisch mit.

Nach dem 3:3 in der 5 Minute konnte sich Victoria allerdings durch immer wieder gute Szenen über den Kreis (Marco und Basti)und den stark aufgelegten HL Niklas langsam bis zum 9:5 in der 18 Minute absetzen. Auch die Deckung hatte mit an dieser Führung einen großen Anteil, da Barmbek immer wieder zu schwierigen Würfen aus der zweiten Reihe gezwungen worden.

Nach der Halbzeit wurde es aber doch noch der versprochene Pokalfight. So konnte Barmbek in der 43 Minute den Ausgleich zum 17:17 erzielen. Das sollte der Auwachmoment für unsere Jungs sein. In nur 7 Minuten setzen wir uns auf 23:18 ab und konnten die Führung somit über Zeit bringen. Der am Ende verdiente Sieg gibt unseren Jungs jetzt hoffentlich den erhofften Aufwind für die Liga. 2 Siege am Stück fühlen sich einfach besser an.

Es spielten:

Niklas(6),Birger,Martin,Lennart(5),Wolle,Andre(3),Frank,Basti(8),Guido(1),Marco(2),Claudius,Mats,Torben H, Torben E