TRADITION IN BEWEGUNG

Der SC Victoria Hamburg kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Er wurde
am 5. Mai 1895 als Fußball-Club Victoria von 1895 gegründet. Der zunächst reine Fußballverein
gehörte zu den 86 Vereinen, die am 28. Januar 1900 in Leipzig den DFB aus der Taufe gehoben
haben. Der Verein erweiterte sein Sportangebot zunächst um die Leichtathletik (1901) und eine
Tennissparte (1904). Später folgten Turnen (1912), Handball (1922), Hockey (1924) und Tischtennis
(1925). Aus dem FC Victoria wurde der Sport-Club Victoria von 1895 e. V. Den heutigen Namen SC
Victoria Hamburg von 1895 e. V. trägt der Verein seit 1975. Das aktuelle Sportangebot des SC Victoria
umfasst die Abteilungen Fußball, Handball, Leichtathletik, Tennis, Hockey, Tischtennis, Turnen und
Gymnastik sowie Kampfkunst.

Seit 1985 steht unser Verein für solides Arbeiten und großen Sport. Gemäß dem Motto „TRADITION
IN BEWEGUNG“ werden Änderungen und Neuerungen bei uns keineswegs ausgeschlossen, sondern
Schritt für Schritt aktiv vorangetrieben, ohne unsere traditionellen Werte aufzugeben. Wir begreifen
uns als eine sportliche Familie. Ein Sportplatz und ein Ball machen noch lange keinen Verein aus.
Ausschlaggebend sind die Gemeinschaft, die gemeinsamen Ziele und Visionen. Unser Anspruch als
moderner Dienstleister ist es, höchste Qualität in allen Bereichen des Vereins zu erreichen. Dies
beginnt bei der Infrastruktur, die wir mit hohem Aufwand pflegen, betreiben und stetig ausbauen,
geht weiter über unsere gut ausgebildeten Trainer, die mit Herz und Verstand für die sportliche
Weiterentwicklung im Einsatz sind, und endet beim Personal im Umfeld, das proaktiv Themen
angeht, bevor Probleme auftreten. Damit sorgen wir dafür, dass sich unsere Mitglieder wohl fühlen
und sich auf das Wesentliche konzentrieren können – auf den Sport. Wir wollen unsere Mitglieder im
Leben begleiten und eine sportliche Heimat für alle bieten: von den ersten Schritten im
Fußballkindergarten (ab 3 Jahre) über die Jugend- und Erwachsenmannschaften bis zu den Spielen
unserer Super-Senioren (Ü 60). Gleichsam ermutigen wir unsere Mitglieder, aktiv am Erfolg des
Vereins mitzuwirken. Der soziale oder kulturelle Hintergrund spielt für den Begriff der Heimat im SC
Victoria keine Rolle. In zahlreichen sozialen Projekten gelingt es uns, sozial Benachteiligte zu
integrieren.
Das Haupteinzugsgebiet für unseren Club sind die Bezirke Eimsbüttel und Hamburg-Nord, allen voran
die Stadtteile Lokstedt und Eppendorf. Mit knapp einer Viertelmillion Einwohner ist Eimsbüttel der
am dichtesten besiedelte Bezirk Hamburgs. Und Eimsbüttel wächst weiter und mit dem Bezirk auch
der SC Victoria. In den vergangenen zehn Jahren sind 1.000 Fußballer dazugekommen, so dass aktuell
über 1.350 Fußballer ihre sportliche Heimat in unserem Verein gefunden haben. Tendenz stark
steigend. So befinden sich aktuell über 300 Kinder bzw. Jugendliche auf unseren Wartelisten, die auf
ihren Einsatz im Mannschaftssport warten.